EmsPark in Leer öffnet im September mit neuen Geschäften

EmsPark in Leer öffnet im September mit neuen Geschäften


Info Ladenkonzepte Ungewöhnlichkeit kommerzielle Tendenz

Der Emspark in Leer im schönen Ostfriesland wird voraussichtlich im September 2019 wieder seine Türen öffnen.

Nach einem Jahr Bauzeit ist der Umbau des alten Gebäudes fertiggestellt. Nun folgt der Innenausbau der einzelnen Ladengeschäfte. Treten keine Komplikationen auf, so wird das Einkaufszentrum Emspark noch im September 2019 seine Tore für Kunden und Besucher öffnen.

Mit einer offiziellen Einweihungsfeier soll der Komplex mit seinen 20 Mieteinheiten eingeweiht und wiedereröffnet werden. Die verschiedenen Geschäfte können am Ende teilweise auch von außen betreten werden. Ein klarer Vorteil, während der Bauarbeiten war und ist, dass sowohl die Waschstraße und Tankstelle als auch das Dänische Bettenlager in Betrieb bleiben. Die neuen Hauptmieter der Verkaufsflächen werden vor allem Kaufland und Media Markt sein.

Allein Kaufland wird eine Verkaufsfläche von 5000 Quadratmetern erhalten. Nach Anna Münzing, der Sprecherin des Unternehmens Kaufland, gehört Leer zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten in Ostfriesland. Dort stellt der Ort die wichtigste Einkaufsstadt dar und bietet überdies eine hohe Zugkraft ins Umland. Daher wird der gesamte Umkreis vom neuen Warenangebot profitieren können. Nach Anna Münzing könnten auch Kunden aus dem Rheiderland erreicht werden. So ist es nicht verwunderlich, dass es für die zu mietenden Verkaufsflächen viele Anfragen von alten und neuen Mietern gibt, wie André Busch von der Düsseldorfer Firma "Prime Management" mitteilte.


Ein Ende des Stillstands


Im Emspark in Leer wurde der Stillstand beendet. Ein Jahr nachdem das alte Einkaufszentrum geschlossen wurde, rückten bereits die Baumaschinen an. Ein Teil wurde abgerissen, ein anderer aufwendig saniert und umgebaut. In diesem September 2019 ist es dann wieder soweit und Anwohner als auch Gäste können nach Herzenslust Wichtiges und Schönes einkaufen.

Komplett abgerissen und neu aufgebaut wurde das 100 Meter lange und zweistöckige Gebäude, welches sich direkt neben dem Eingang des "toom" Baumarktes befand. Der Innenausbau der neu arrangierten und sanierten Gebäudeteile fand im Sommer 2019 statt. Media Markt gehörte zu den neu gebauten Gebäudeteilen. Nach Projektleiter Christoph Rath von der Firma "List BiB" aus Bielefeld wurden fertige Stahlbetonteile verwendet.

Diese erlaubten einen raschen Wiederaufbau, der schon früh das spätere Gesamtbild erkennbar machte. Die Bielefelder Firma modernisierte für den Eigentümer des Emsparks und die Fondgesellschaft "German Retail Box Fund" das neue Shoppingcenter in Leer.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

C&A plant Umstrukturierung

C&A plant Umstrukturierung

Angesichts wachsender Konkurrenz auf dem europäischen Markt, hat die Bekleidungskette C&A beschlossen, die Unternehmensstruktur neu zu ordnen und geschäftlich neue Wege einzuschlagen.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Aldi möchte in Waldkirchen neu und modern umbauen

Aldi möchte in Waldkirchen neu und modern umbauen

In Waldkirchen im Bayrischen Wald soll der Aldi-Süd Markt auf der Bannholzstraße abgerissen und völlig neu gebaut werden.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
DM Droguerie Markt in Babelsberg eröffnet

DM Droguerie Markt in Babelsberg eröffnet

Am 5.12.2018 war es soweit, auf dem Campus am Filmpark-Babelsberg wurde unter anderem auch ein neuer DM-Drogeriemarkt eröffnet.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • High-Tech
  • kommerzielle Tendenz
Pop-Up-Store Toom in Frankfurt eröffnet

Pop-Up-Store Toom in Frankfurt eröffnet

Die Baumarktkette Toom eröffnet einen Pop-Up-Store in Frankfurt. Drei Monate lang können Kunden dort einkaufen.

  • Info
  • Ungewöhnlichkeit
  • kommerzielle Tendenz
EmsPark in Leer öffnet im September mit neuen Geschäften