Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen

Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen


Artikel wurde am Montag 22 Oktober 2018 veröffentlicht


Ikea gehört zu den großen Unternehmen die mit gutem Beispiel vorangehen. So hat das große schwedische Möbelhaus bereits aktuell über 700.000 Solarmodule auf seinen Gebäuden installiert.

Ikea erweitert sein Sortiment – Solarmodule von Ikea


Ein Ökostrom, den Ikea nun auch durch die SOLSTRÅLE Solaranlagen für seine Kunden möglich machen möchte. Das verringert nicht nur die Energiekosten, sondern ist auch noch gut für die Umwelt. Denn Sonnenstrom ist grüner Strom. Deshalb können Kunden ab sofort nicht nur Solarmodule bei Ikea zu einem günstigen Preis kaufen, sondern bekommen diese auch fachmännisch installiert. Aus Überzeugung gewährt der Möbelriese dabei 5 Jahre Garantie auf die gesamte Anlage und 25 Jahre auf die Solarmodule.

Das ist für Kunden nicht nur vorteilhaft, sondern auch noch erschwinglich. Denn die Solaranlagen und Module sind im Gegensatz zu ehemaligen preisen relativ günstig. Hier ist es die Masse, die es möglich macht. Doch warum geht das Möbelhaus auf einmal neue Wege? Ganz einfach, der Klimawandel ist eine Tatsache an der die Menschen nicht mehr vorbeikommen.

Doch die Zukunft kann jeder einzelne Mensch beeinflussen. Wer Ökostrom nutzt und damit seinen CO2-Fußabdruck auf der Erde verringert gibt zukünftigen Generationen eine bessere Chance. Kohlekraftwerke werden über kurz oder lang der Geschichte angehören. Um sich und seine Familie oder seine Mieter mit günstigem und nachhaltigem Strom zu versorgen, können Solaranlagen genutzt werden. Die Sonne scheint immer, jeden Tag. Warum sollte man sie da nicht auch nutzen?

Drei Modelle für Sonnenstrom bei Ikea


Es bedarf nur vier Schritten zur Energieunabhängigkeit. So einfach macht Ikea es seinen Kunden. Zuerst holt man sich eine unverbindliche Offerte bzw. ein unverbindliches Angebot ein. Anschließend muss ein Installationspartner des Möbelhauses eine Hausexpertise vornehmen um zu prüfen, ob das Dach auch für die gewünschte Variante geeignet ist.

Zugeschnitten auf das eigene Haus und die eigenen Wünsche bekommt man anschließend ein verbindliches Angebot. Wenn alles passt, wird zusammen mit dem Unternehmen Helion Solar die Solaranlage geplant und installiert.

Entscheiden kann man sich zwischen den Varianten Basic, Plus und Indach. Also einer Basisvariante, einem Mittelweg mit vielen Möglichkeiten und der ästhetischen Variante, welche direkt ins Dach integriert wird. Mit allen Produkten wird aus Sonnenlicht für einen günstigen Preis Sonnenstrom gemacht. Das ist gut für die Umwelt und vor allem für das Portemonnaie der Kunden. Da diese sich ganz oder teilweise von externen Energielieferanten unabhängig machen.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

Wiedereröffnung der Lidl Filiale in Bebra

Artikel wurde am 12/12/2018 veröffentlicht

Wiedereröffnung der Lidl Filiale in Bebra

In Bebra wurde Anfang April 2018 die alte Lidl Filiale geschlossen. Nach dem Abriss des Gebäudes, begann an gleicher Stelle der Neubau. Für eine Übergangszeit, wurde der Discounter in ein Autohaus verlegt, wo der Verkauf ab dem 12. April weiter ging.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Ein neuer Edeka für Dortmund Hörde

Artikel wurde am 22/05/2019 veröffentlicht

Ein neuer Edeka für Dortmund Hörde

Dortmund Hörde soll mit einem neuen Edeka eine mediterrane Markthalle bekommen, die die Fußgängerzone aufwertet und das neue Wohngebiet Phoenix See mit dem Ortskern Hörde verbindet.

  • Info
  • Nahrung / Getränke
  • kommerzielle Tendenz
Rewe will Einweggeschirr verbannen

Artikel wurde am 20/09/2018 veröffentlicht

Rewe will Einweggeschirr verbannen

Die Rewe-Gruppe will den Verkauf von Plastikgeschirr und von Plastikverpackungen stoppen. Ein neuer Konzept in Bearbeitung für 2020.

  • Ladenkonzepte
Rewe investiert 80 Millionen Euro gegen Amazon

Artikel wurde am 01/10/2018 veröffentlicht

Rewe investiert 80 Millionen Euro gegen Amazon

Rewe investiert 80 Millionen in neue Lagerlogistik, um mit Internethändlern konkurrieren zu können.

  • Info
  • Ladenkonzepte
Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen