Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen

Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen


Info Ladenkonzepte High-Tech

Ikea gehört zu den großen Unternehmen die mit gutem Beispiel vorangehen. So hat das große schwedische Möbelhaus bereits aktuell über 700.000 Solarmodule auf seinen Gebäuden installiert.

Ikea erweitert sein Sortiment – Solarmodule von Ikea


Ein Ökostrom, den Ikea nun auch durch die SOLSTRÅLE Solaranlagen für seine Kunden möglich machen möchte. Das verringert nicht nur die Energiekosten, sondern ist auch noch gut für die Umwelt. Denn Sonnenstrom ist grüner Strom. Deshalb können Kunden ab sofort nicht nur Solarmodule bei Ikea zu einem günstigen Preis kaufen, sondern bekommen diese auch fachmännisch installiert. Aus Überzeugung gewährt der Möbelriese dabei 5 Jahre Garantie auf die gesamte Anlage und 25 Jahre auf die Solarmodule.

Das ist für Kunden nicht nur vorteilhaft, sondern auch noch erschwinglich. Denn die Solaranlagen und Module sind im Gegensatz zu ehemaligen preisen relativ günstig. Hier ist es die Masse, die es möglich macht. Doch warum geht das Möbelhaus auf einmal neue Wege? Ganz einfach, der Klimawandel ist eine Tatsache an der die Menschen nicht mehr vorbeikommen.

Doch die Zukunft kann jeder einzelne Mensch beeinflussen. Wer Ökostrom nutzt und damit seinen CO2-Fußabdruck auf der Erde verringert gibt zukünftigen Generationen eine bessere Chance. Kohlekraftwerke werden über kurz oder lang der Geschichte angehören. Um sich und seine Familie oder seine Mieter mit günstigem und nachhaltigem Strom zu versorgen, können Solaranlagen genutzt werden. Die Sonne scheint immer, jeden Tag. Warum sollte man sie da nicht auch nutzen?

Drei Modelle für Sonnenstrom bei Ikea


Es bedarf nur vier Schritten zur Energieunabhängigkeit. So einfach macht Ikea es seinen Kunden. Zuerst holt man sich eine unverbindliche Offerte bzw. ein unverbindliches Angebot ein. Anschließend muss ein Installationspartner des Möbelhauses eine Hausexpertise vornehmen um zu prüfen, ob das Dach auch für die gewünschte Variante geeignet ist.

Zugeschnitten auf das eigene Haus und die eigenen Wünsche bekommt man anschließend ein verbindliches Angebot. Wenn alles passt, wird zusammen mit dem Unternehmen Helion Solar die Solaranlage geplant und installiert.

Entscheiden kann man sich zwischen den Varianten Basic, Plus und Indach. Also einer Basisvariante, einem Mittelweg mit vielen Möglichkeiten und der ästhetischen Variante, welche direkt ins Dach integriert wird. Mit allen Produkten wird aus Sonnenlicht für einen günstigen Preis Sonnenstrom gemacht. Das ist gut für die Umwelt und vor allem für das Portemonnaie der Kunden. Da diese sich ganz oder teilweise von externen Energielieferanten unabhängig machen.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

Gustino Restaurant eröffnet in Pinneberg

Gustino Restaurant eröffnet in Pinneberg

Die Stadt Pinneberg, ist demnächst um ein Lokal reicher. Gegenüber vom italienischen Feinkostladen Gustino, eröffnet bald ein neues Restaurant.

  • Info
  • Nahrung / Getränke
  • kommerzielle Tendenz
Eon und Microsoft starten gemeinsames Projekt

Eon und Microsoft starten gemeinsames Projekt

Eon arbeitet mit Microsoft zusammen um Stromverbrauch im Haushalt zu senken.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • High-Tech
  • kommerzielle Tendenz
Königsmoos hat endlich neuen Edeka Markt

Königsmoos hat endlich neuen Edeka Markt

Schon länger war der Bau eines neuen Supermarkts in der Gemeinde Königsmoos geplant. Nun hat der Ort nach rund 9 Monaten Bauzeit endlich einen neuen Edeka Supermarkt bekommen.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
  • Ungewöhnlichkeit
Neuer Apollo-Optik Shop in Balingen

Neuer Apollo-Optik Shop in Balingen

Die Stadt Balingen im Süden Baden-Württembergs hat Zuwachs bekommen. Seit Oktober 2018 gibt es in der Einkaufszeile ein neues Brillen-Fachgeschäft.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Ikea startet ein neues Geschäft mit Solaranlagen