Maximilian-Center hat Anfang August in Bonn geöffnet

Maximilian-Center hat Anfang August in Bonn geöffnet


Info Ungewöhnlichkeit kommerzielle Tendenz

Das gegenüber dem Hauptbahnhof gelegene Maximilian-Center in Bonn ist nun offiziell eröffnet worden. Doch die vorgesehenen 24 Mietparteien sind noch nicht alle eingezogen.


So wird ein bekannter Hersteller für Textilien erst im kommenden Herbst seine Pforten öffnen. Erstaunlich war die kurze Bauzeit. Es dauerte nur ein Jahr bis zur Eröffnung. Die Arbeiten begannen im April 2018 und waren auch im April 2019 schon abgeschlossen. Die Mieter waren teilweise nicht schnell genug, ihre Ladenlokale einzurichten. Somit benötigte der Ausbau der einzelnen Filialen noch etwas mehr Zeit und die Eröffnungen der verschiedenen Einzelhändler und Gastronomen kamen nach und nach. Hauptmieter des neuen Centers, dessen Bau gut 100 Millionen Euro gekostet hat, ist ein Textildiscounter. Dieser hat ganze vier der insgesamt fünf Etagen angemietet.

Im kommenden Herbst 2019 will das irische Bekleidungsgeschäft dann auch eröffnen. Neben Textildiscountern gibt es noch viele weitere Geschäfte im neuen Maximilian-Center. Von der Bäckerei bis zum Drogeriemarkt ist vieles vertreten. Dabei bietet auch das Untergeschoss seine besonderen Vorzüge. Mehrere Gastronomiebetriebe aus Bonn sind nun hier ansässig. Überdies gibt es eine Apotheke, einen Supermarkt sowie die eben erwähnte Drogerie und Bäckerei. Von denen einige ihre Ladenlokale schon im April eröffneten.


Umstrittener Standort mit vielen Möglichkeiten


Das Maximilian-Center befindet sich auf der einstigen Südüberbauung, direkt an der Grenze des ehemaligen Bonner Lochs. Hier war das Stadtbild lange Jahre von Kriminalität geprägt. Daher waren viele Bonner erst skeptisch gegenüber einem Einkaufszentrum an diesem Ort. Viele Bürger waren erleichtert, als das vorangegangene Gebäude, welches mit Asbest belastet war, abgerissen war. Der Platz war frei und bot einen weiten Ausblick auf den historischen und denkmalgeschützten Bahnhof.

Doch trotz der ersten Bedenken gab die Stadt den Platz frei für das neue Bauvorhaben, von welchem die Bürger und Touristen in Bonn definitiv profitieren können. Das Carré am Hauptbahnhof im Bereich Maximilianstraße und Poststraße ist nun Heimat von 24 Geschäften. Das stärkt den Einzelhandel rund um den Hauptbahnhof. Hier bietet ein Rewe Supermarkt neben Lebensmitteln auch Drogerie- und Haushaltswaren, Zeitschriften und Co. sowie Tiernahrung und diverse Schnittblumen an. Als Drogeriemarkt kommt das Unternehmen dm ins Center.

Hier können Kunden Artikel zur Körperpflege als auch Fotos, Haushaltswaren und Dekoration sowie biologische Lebensmittel erwerben. Primark
bietet sehr günstige Damen- und Herrenmode an. Für das kulinarische Wohl im Maximilian Einkaufscenter sorgt unter anderem der amerikanische Fast Food Gigant Kentucky Fried Chicken.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

SportScheck stellt neues Konzept in Köln vor

SportScheck stellt neues Konzept in Köln vor

SportScheck eröffnet in Köln neu und stellt seinen Kunden ein neues Ladenkonzept vor. Einkaufen soll nun zu einem völlig neuen Erlebnis werden.

  • Info
  • Ladenkonzepte
Mode und Textil Bekleidung von C&A und ONLY kombinieren

Mode und Textil Bekleidung von C&A und ONLY kombinieren

C&A und ONLY proben eine neue Kooperation in der Textil-Mode. In zehn Filialen des Mode-Labels C&A soll ein spezielles Sortiment von ONLY angeboten werden, das eine Ergänzung zur bereits bestehenden Fashion-Auswahl von C&A anbietet.

  • Mode
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Real bietet als neuer Konzept « Mieten statt Kaufen »

Real bietet als neuer Konzept « Mieten statt Kaufen »

Real bietet als erstes großes Onlinekaufhaus Spielzeug, Babyequipment und Kinderausstattung zum Mieten an. Seit August dieses Jahres können Eltern aufatmen und müssen nicht mehr Unsummen für die Ausstattung ihrer Kleinen ausgeben.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Aldi möchte in Waldkirchen neu und modern umbauen

Aldi möchte in Waldkirchen neu und modern umbauen

In Waldkirchen im Bayrischen Wald soll der Aldi-Süd Markt auf der Bannholzstraße abgerissen und völlig neu gebaut werden.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
Maximilian-Center hat Anfang August in Bonn geöffnet