Mode und Textil Bekleidung von C&A und ONLY kombinieren

Mode und Textil Bekleidung von C&A und ONLY kombinieren


Mode Ladenkonzepte kommerzielle Tendenz

C&A und ONLY proben eine neue Kooperation in der Textil-Mode. In zehn Filialen des Mode-Labels C&A soll ein spezielles Sortiment von ONLY angeboten werden, das eine Ergänzung zur bereits bestehenden Fashion-Auswahl von C&A anbietet.

Neue Impulse bei Bekleidungen

Die Idee, auf einer 40 m² großen Fläche als Shop im Shop-Prinzip ONLY Mode zu verkaufen zielt darauf ab, neue Kunden zu gewinnen. Nicht nur das Einkaufsverhalten von Kunden bei Bekleidungen ändert sich derzeit rasant, sondern auch die Marktgegebenheiten für Fashion-Anbieter unterliegen einem Wandel. Unternehmen schließen sich zusammen oder werden aufgekauft und das Internet eröffnet ständig neue Vertriebskanäle. Mit der Kooperation bietet C&A seinen Kunden nicht nur eine erweiterte attraktive Einkaufswelt an, sondern Mode beider Marken lässt sich gut für ein neues Outfit kombinieren. Das steigert den Umsatz.


Wo gibt es die neue Mode?

Die ONLY Produktpalette mit dem Hauptthema Textil Denim wird in einem frischen Shop-Design in zwei C&A Filialen in Österreich, in Wien und in Dornbirn, angeboten. Zusätzlich wird das Konzept in je vier Filialen in Polen und Tschechien umgesetzt. Der neue CEO–Europa, Edward Brenninkmeijer, setzt damit den Trend, den der zum 1. April 2019 ausgeschiedenen Alain Caparros begonnen hatte, fort.

Unter seiner Führung wurden bereits Produkte der Linie „Best Deal“ in die Filialen eingeführt, um das Einkaufserlebnis vielschichtiger zu machen. ONLY ist eine Marke des internationalen familiengeführten Modelabels BESTSELLER aus Dänemark, das über 20 Modemarken im Bereich Bekleidungen und Accessoires für Erwachsene, Jugendliche und Kinder unter seinem Dach vereint. Bekleidungen von ONLY lassen insbesondere Jugendliche ohne viel Aufwand gut aussehen. Von der Kooperation mit C&A profitiert ONLY durch die hohe Kundenfrequenz.


C&A Mode

C&A mit Sitz in Düsseldorf und im belgischen Vilvoorde ist ein Europa tätiger Konzern. Die Buchstaben C&A weisen auf die Gründer Clemens und August Brenninkmeijer hin. C&A ist in 23 Ländern mit rund 2000 Filialen aufgestellt. Deutschland gilt mit 500 Filialen als Textil Kernmarkt von C&A. Die einzelnen Länder agieren mit ihrer Verkaufsstrategie unabhängig voneinander.

Nur der Markenauftritt ist einheitlich. Die Mode in guter Qualität und günstigen Preisen wird gerne von Familien gekauft. In Österreich gilt C&A als der größte Modehändler. Schon im vergangenen Jahr startete C&A Mode mit einem Verkauf der Marke Mustang in 30 Häusern. Das Konzept, mehr Kunden durch neue textile Marken mit Strahlkraft in die Filialen zu locken, wurde im Frühling als Erfolg gewertet.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

DM Droguerie Markt in Babelsberg eröffnet

DM Droguerie Markt in Babelsberg eröffnet

Am 5.12.2018 war es soweit, auf dem Campus am Filmpark-Babelsberg wurde unter anderem auch ein neuer DM-Drogeriemarkt eröffnet.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • High-Tech
  • kommerzielle Tendenz
Was sind die Erlebnis-Inseln das Media Markt bietet ?

Was sind die Erlebnis-Inseln das Media Markt bietet ?

Media Markt will mit dem brandneuen und umgebauten Flagship-Store im schweizerischen Dietlikon den örtlichen Handel fördern, eine neue Nähe zu seinen Kunden finden und diese inspirieren.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Erste Aldi-Tankstelle in Deutschland

Erste Aldi-Tankstelle in Deutschland

Aldi unternimmt mit Hilfe der österreichische Mineralölgesellschaft, den Verkauf von Benzin an Automaten-Tankstellen.

  • Ladenkonzepte
Budnikowky hat neues Pilotprojekt

Budnikowky hat neues Pilotprojekt

Die Hamburger Drogeriemarktkette Budni hat ein neues Pilotprojekt. In Zukunft soll es in Hamburg und der näheren Umgebung mehr Budni Mini-Drogeriemärkte geben.

  • Info
  • Nahrung / Getränke
  • kommerzielle Tendenz
Mode und Textil Bekleidung von C&A und ONLY kombinieren