Second-Hand-Laden in Hechingen eröffnet in der Schlossstraße

Second-Hand-Laden in Hechingen eröffnet in der Schlossstraße


Info Ladenkonzepte kommerzielle Tendenz

In Kürze eröffnet in Hechingen ein Second-Hand-Laden. Das neue Geschäft, das sich auf Mode aus zweiter Hand spezialisiert, wird seinen Standort in der Schlossstraße haben. Betrieben wird es von einem sozialen Träger, der ortsansässigen Caritas.

Wie funktionieren Second-Hand-Läden ?

Das Prinzip eines Second-Hand-Ladens ebenso simpel wie pragmatisch. Bereits getragene Kleidung, die nicht mehr passt oder schlicht nicht mehr gefällt, wird vom Betreiber auf- und anschließend im Second-Hand-Laden weiterverkauft. Eine andere Möglichkeit, um Waren zu erhalten, sind Sachspenden. Solche nimmt die Caritas gern entgegen.

Nach einer Sichtung der angebotenen Kleidung wird diese sortiert und im Modegeschäft ausgestellt. Kunden können die Filiale in der Schlossstraße in Hechlingen aufsuchen, die Mode aus zweiter Hand anprobieren und anschließend zu einem vergleichsweise niedrigen Preis erwerben.

Zwei entscheidende Vorteile der Wiederverwendung


Weltweit entstehen immer mehr Geschäftsläden, die sich auf bereits getragene Mode spezialisieren. Das liegt vor allem in zwei Vorteilen begründet. Einerseits ist ein Second-Hand-Laden vorteilhaft für die Umwelt, andererseits profitieren sozial Schwächergestellte von diesem Modell.

Der ökologische Vorteil liegt im Entgegensteuern der derzeitigem Wegwerfgesellschaft. Der globale Fokus liegt auf der Produktion, was sich beispielsweise daran erkennen lässt, dass die meisten Menschen eher dazu tendieren, sich neue Kleidung zu kaufen, statt alte zu flicken oder zur Schneiderei zu bringen. Second-Hand-Läden tragen dazu bei, dass weniger Müll entsteht, der die Umwelt belastet.

Wichtiger, vor allem für die Caritas als sozialer Träger, ist die soziale Wirkkraft eines Second-Hand-Ladens. Da es sich bei den Produkten um bereits verwendete Kleidung handelt, wird diese verhältnismäßig günstig verkauft. Auf diesem Weg haben Geringverdiener die Chance, mehr Kleidung mit einem identischen Budget zu erwerben. Außerdem kann die Caritas die Einnahmen für andere soziale Projekte im Umkreis von Hechingen nutzen. So entsteht eine Win-Win-Situation.

Second-Hand-Laden der Caritas in Hechingen


Der weltweite Erfolg solcher auf Second-Hand-Mode spezialisierten Unternehmen sowie die damit verbundenen Vorteile, die sich nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf der sozialen Ebene in der Region auswirken, dient als Grundlage für die Eröffnung des Second-Hand-Geschäfts in Hechingen. In Kürze wird die Caritas ihre Filiale in der Schlossstraße eröffnen. Überzeugen Sie sich selbst, wie das Second-Hand-Prinzip funktioniert und schauen Sie bei Gelegenheit im Laden vorbei.

Artikel wurde von der Redaktion Beste-Laeden.de geschrieben

Artikeln derselben Kategorie

Fusion – aus UPC und T-Mobile wird Magenta

Fusion – aus UPC und T-Mobile wird Magenta

T-Mobile, Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG, kaufte bereits im Jahr 2017 den Kabelnetzbetreiber UPC.

  • Info
  • High-Tech
  • Elektronischer Handel
Maximilian-Center hat Anfang August in Bonn geöffnet

Maximilian-Center hat Anfang August in Bonn geöffnet

Das gegenüber dem Hauptbahnhof gelegene Maximilian-Center in Bonn ist nun offiziell eröffnet worden. Doch die vorgesehenen 24 Mietparteien sind noch nicht alle eingezogen.

  • Info
  • Ungewöhnlichkeit
  • kommerzielle Tendenz
Was sind die Erlebnis-Inseln das Media Markt bietet ?

Was sind die Erlebnis-Inseln das Media Markt bietet ?

Media Markt will mit dem brandneuen und umgebauten Flagship-Store im schweizerischen Dietlikon den örtlichen Handel fördern, eine neue Nähe zu seinen Kunden finden und diese inspirieren.

  • Info
  • Ladenkonzepte
  • kommerzielle Tendenz
Königsmoos hat endlich neuen Edeka Markt

Königsmoos hat endlich neuen Edeka Markt

Schon länger war der Bau eines neuen Supermarkts in der Gemeinde Königsmoos geplant. Nun hat der Ort nach rund 9 Monaten Bauzeit endlich einen neuen Edeka Supermarkt bekommen.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
  • Ungewöhnlichkeit
Second-Hand-Laden in Hechingen eröffnet in der Schlossstraße